Datum: 21.05.2018

Beschreibung

Seehorn (Berchtesgadener Alpen)

ANREISE/ZUFAHRT:

Über die Mittersiller Straße (B168) von Mittersill oder Zell am See kommend zum Kreisverkehr in Uttendorf und weiter in das Stubachtal, knapp 17 km bis zum Enzinger Boden (1.480m, großer, kostenloser Parkplatz). Auffahrt mit der Weißsee-Gletscherbahn bis zur Rudolfshütte, 2.315m

AUSGANGSPUNKT:

Alpinzentrum Rudolfshütte, 2.315m (bewirtschaftet von Weihnachten bis Ende April und Mitte Juni bis Anfang Oktober)

AUFSTIEG:

Vom Alpinzentrum Rudolfshütte kurze Abfahrt zum Weißsee - ab hier Anfellen und in einem großen Rechtsbogen und einer Geländestufe zum Sonnblick-Kees aufsteigen. Nun entweder links über den steilen Hang zum flachen Dach des Sonnblickkees (unser GPS, nur bei sicheren Verhältnissen!) oder rechts am Gletscherbruch vorbei und in einem großen Linksbogen zum flachen, oberen Teil des immer noch recht großen Sonnblickkees. Zuletzt flach auf den bereits gut sichtbaren Gipfelaufbau der Granatspitze zu und am linken Grat das Skidepot errichten. In teilweise luftiger Gratkletterei (Stellen II) zum höchsten Punkt. Hier können je nach Verhältnissen Pickel und Steigeisen erforderlich sein. Ohne Auffahrt zur Rudolfshütte verlängert sich diese Tour um gut 2 Stunden!

ABFAHRT:

Abfahrt entlang Aufstiegsspur bzw. über das gut einsehbare Skigelände neben dieser. Variante: Abfahrt unterhalb des Skidepots über das Granatspitzkees in das Dofertal und Gegenanstieg (250 Höhenmeter) zum Kalser Tauern, 2.515m. Ab hier durch das Skigebiet retour zur Rudolfshütte.

 


Andre' Sulk | Email: info@videcon.de | http://www.videcon.de