Datum: 12.11.2018

Beschreibung

Bergtour Hoher Göll (Berchtesgadener Land)

Vom Alpeltal hoch zum Göll besteht der Weg größtenteils aus scharfen hochstehenden Steinrinnen. Wer fällt tut sich mehr als weh. Der Weg zum Hohen Brett ist teilweise sehr ausgesetzt und mit Seilsicherungen versehen. Insgesamt bietet der Weg vom Wandern bis zum leichten Klettern alles. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit vorausgesetzt. Als Einkehrmöglichkeiten nach erfolgreicher Überschreitung bieten sich das Stahl- sowie das Schneibsteinhaus an.


Andre' Sulk | Email: info@videcon.de | http://www.videcon.de