Datum: 21.11.2018

Tag 6

Misurina - Drei Zinnen - Forni Avoltri

Nachdem es am gestrigen Abend sowie in der Nacht ordentlich geschüttet und gestürmt hat geht es heute auf die Drei Zinnen. Zunächst ist es ziemlich frisch geworden, 8 °C. Von Misurina folgt man am besten der gebührenpflichtigen Mautstrasse bis auf ca. 2100 h und fährt über die Aronzo - Hütte unterhalb der drei Zinnen bis zur Lavaredo - Hütte, macht kehrt und fährt dann zwischen beiden Hütten in südöstlicher Richtung einen Pfad hinunter mit Blick auf einen weit entferten See - Auronco di Cadore. Das mit dem fahren ist so eine Sache, das muß jeder für sich selbst entscheiden. In Cima Gogna verlasse ich die Strasse und fahre auf der alten verfallene Bundesstrasse Richtung Norden. Es geht immer links in einer engen Schlucht duch verfallene Tunnels, riesige hunderte Meter tiefe Löcher in den Stassen und schönem Tiefblick, nach Santo Stefano di Cadore und weiter nach Forni Avoltri ins Albergo Piani Di Luzza, dem heutigen Ziel der vorletzten Etappe.

Route
Hoehenprofil 06
GPS

Andre' Sulk | Email: info@videcon.de | http://www.videcon.de